Service Heizung
Service Sanitär

Mit uns machen Sie Feuer.

Holzheizungen machen Energie aus erneuerbaren Rohstoffen aus der Schweiz. Sie sind daher sehr umweltschonend. Und sie sind CO2-neutral.

Holzheizungen

Die Nutzung der natürlichen Ressource Holz gewinnt wieder zunehmend an Bedeutung. Holzheizungen schonen die Umwelt. Denn Bäume nehmen beim Wachsen CO2 aus der Luft auf. Beim Verbrennen gibt das Holz genau diese Menge an CO2 wieder frei. Der Ausstoss ist daher nicht höher als bei der natürlichen Verrottung der Bäume. Wir kennen die modernsten Holzheizungen und wissen, welche Heizung in welches Haus passt. Wir beraten Sie gerne.

Unser Angebot

  • Beratung, Planung, Einbau und Installation von Pellet-, Holzschnitzel- und Stückholzheizungen
  • Einbau von Heizkörpern, Bodenheizungen, Konvektoren und Boilern
  • Berechnung Nutzen, Wirtschaftlichkeit und Ökologie
  • Service

Pelletheizungen

Holzpellets sind zylindrische Presslinge aus trockenem, naturbelassenem Restholz. Die Säge- und Holzspäne haben einen Durchmesser von 6 Millimeter und eine Länge von 5 bis 25 Millimeter. Sie werden unter hohem Druck und ohne chemische Bindemittel gepresst. Dadurch haben sie einen extrem niedrigen Wassergehalt und einen Heizwert von 5 kW/kg. 1,75 kg Holzpellets entsprechen 1 Liter Öl oder 1 m3 Erdgas.

Pelletheizungen eignen sich besonders für Einfamilienhäuser und geben dem Hausbesitzer nicht mehr Aufwand als eine Ölheizung. Die Pellets stammen nicht wie fossile Energien aus Krisenregionen, sondern werden regional hergestellt und vertrieben – und tragen damit zur regionalen Wertschöpfung bei.

Schnitzelheizung

Moderne Schnitzelheizungsanlagen erzeugen umweltfreundliche und kostengünstige Wärme, um Grossanlagen und Gebäude zu heizen. Über den Betrieb im Nahwärmenetz können sie auch mehrere Ein- und Mehrfamilienhäuser beheizen. Das Holz wird nach kurzer Trocknung zu Schnitzeln verarbeitet. Diese werden über eine Fördereinrichtung vom Lagerraum in den Kessel transportiert und verbrennen dort sauber und mit hohem Wirkungsgrad. Ab einer Leistung von 20 kW werden vollautomatische Schnitzelheizungen eingesetzt. Schnitzelheizungen sind überall dort sinnvoll, wo ein hoher Wärmebedarf besteht, eine ortsnahe Versorgung mit Holzschnitzeln möglich ist und genügend Platz für die Brennstofflagerung vorhanden ist.

Stückholzheizung

Stückholzheizungen eignen sich besonders, wenn eigener Wald vorhanden ist oder wenn ein Hausbesitzer Zugang zu Stückholz hat. Diese Heizform ist weniger flexibel als bei einer Pellet- oder Ölheizung, da die Heizung eine Abbrenndauer von rund fünf Stunden hat und nicht einfach ausgeschaltet werden kann. Ein Energiespeicher ist daher notwendig.

Zum Seitenanfang